• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Europa League: Wolfsburg verliert – Gladbach gewinnt

Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (dts Nachrichtenagentur) – Am vierten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase hat der VfL Wolfsburg das Heimspiel gegen KAA Gent mit 1:3 verloren. In der Parallel-Begegnung gewann Borussia Mönchengladbach im eigenen Stadtion gegen AS Rom mit einem 2:1 – dank Entscheidungstreffer in letzter Sekunde. Wolfsburg war gegen Gent in der 20. Minute noch durch Joao Victor in Führung gegangen.

Doch dann schalteten die Wolfsburger um auf Verwalten, Gents Roman Yaremchuck (50.), Laurent Depoitre (65.) und Michael Ngadeu-Ngadjui (76. Minute) drehten die Partie dank eklatanter Abwehrfehler der Gastgeber. Gladbach war in seiner Partie in der ersten Halbzeit noch stark, im zweiten Durchgang spielten fast nur noch die Gäste aus Rom. Dabei kamen die ersten beiden Treffer vom Italiener Federico Fazio, in der 35. per Eigentor, in der 64. Minute glich er für sein Team aus der ewigen Stadt aus. Gladbachs Marcus Thuram besorgte in der fünften Minute der Nachspielzeit dann doch noch einen glücklichen Siegtreffer.

▼︎ nach der Anzeige geht es weiter ▼︎

Dein Kommentar:
« Entspannung im Streit mit China bringt US-Börsen ins Plus
» Bericht: Bloomberg bereitet sich auf Präsidentschaftswahlkampf vor