• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Europa-Park: Eigentümerfamilie setzt jetzt auf Stiftung

Freiburg (dts Nachrichtenagentur) – Deutschlands meistbesuchter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, gehört nun einer Stiftung. „Wir haben das Unternehmen jetzt gerade in eine Familienstiftung überführt“, sagte der Unternehmer und Geschäftsführer des Europa-Parks, Roland Mack, dem Magazin „Zeit für Unternehmer“. Mit der Familienstiftung wolle man sicherstellen, „dass die Existenz der Firma nicht bedroht ist, wenn es mal Streit geben sollte“, so der Europa-Park-Chef weiter.

Das Modell ermögliche es auch, „dass künftige Nachkommen vom Unternehmen leben können, auch wenn sie nicht darin mitarbeiten“. Roland Mack hat den Park mit seinem 2010 verstorbenen Vater Franz Mack in den 1970er Jahren aufgebaut und führt ihn heute gemeinsam mit seinem Bruder Jürgen Mack sowie seinen Söhnen Michael und Thomas Mack. Die Geschicke des Parks will der Europa-Park-Chef zukünftig weiterhin lenken. Auch wenn er sukzessive Verantwortung an seine Kinder abgebe, könne er noch überall mitreden. „Auch mein Vater war ja immer hier, der hat bis ins hohe Alter konstruiert, bis zum letzten Atemzug mitgemacht. Und ich glaube, da bin ich ihm ganz ähnlich“, sagte Mack dem Magazin „Zeit für Unternehmer“.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« DAX startet deutlich im Plus – Covestro legt kräftig zu
» Familienunternehmer bieten Bundestagsabgeordneten Hospitanzen an