• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Experten fordern baldige Wiedereröffnung von Schulen und Kitas

Foto: Spielendes Kind, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Spielendes Kind, über dts Nachrichtenagentur

Führende Kinder- und Jugendpsychiater warnen vor den Folgen von Schul- und Kitaschließungen und dringen auf eine Wiedereröffnung nach den Osterferien.

Lesezeit: 2 Minuten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen würden viele Familien vor enorme Herausforderungen stellen. „Vor allem in engen Wohnsituationen birgt das großes Gewaltpotenzial“, sagte Christine Freitag, Direktorin der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Frankfurt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Schulen brauche Hygiene-Konzept

Dabei gelte: „Je schlimmer die psychische Erkrankung des Kindes, desto mehr Gewalt gegen das Kind oder in der Familie ist zu erwarten“, sagte Freitag, die auch im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie ist. Damit die Kinder wieder zurück in die Bildungseinrichtungen können, müssten auch in Schulen langfristige Hygiene-Konzepte erarbeitet und in die politischen Überlegungen miteinbezogen werden, so Freitag: „Es geht schließlich um unsere Zukunfts-Generation, die vor langfristigen negativen Folgen geschützt werden muss.“

Viele der bundesweit mehr als 400 Fachkliniken bzw. Fachabteilungen versorgen ihre Patienten in der Corona-Krise nicht mehr ambulant oder in den Tageskliniken, sondern bieten Therapien über Telefon oder Video-Programme an. Es gebe nicht nur Zusammenlegungen von Stationen in Psychiatrien, sondern es würden auch ganze Häuser freigeräumt, um Covid-19-Erkrankte aufzunehmen, sagte der Sprecher der Deutschen Krankenhausgesellschaft den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Kommentare:
  • anre marx

    Andre Marx Ich schätze und bewundere unsere Ärtzte, Pfleger und Pflegerinnen,Krankenschwestern und Krankenbrüder und das restliche Personal der Krankenhäuser. !!!!!! Vielen Dank für Eure Leistung. Aber der Herr Spahn erzählt was ganz anderes( wir sind sehr gut vorbereitet) Von Rita Süssmuth bis Jens Spahn, geht es mit unserem Gesunheitssystem bergab. Das selbe gilt auch für andere Bereiche unseres Staates( Bundeswehr,Innen und Aussen Politik etc.etc.) Alles Personen mit meiner Meinung nach, wenig Sachverstand. Und wenn durch solche Aussagen und der Tatsache das jeder in unseren Land (Bundesländer;Länder und Kommunen) sein eigenes Süppchen kocht, die Unsicherheit/Angst und Panik der Menschen hochkocht, haben diese mein vollstes Verständniss.Kann man denn der vom RKI ausgegebenen Zahlen trauen.J.Hopkins nennt andere und in Deutschland werden zu wenige Tests durchgeführt. Genau wie die Zahlen derer die es überstanden haben auch nur aus der Luft gekriffen scheinen.Die Informationspolitik unserer Regierung ist Scheisse.Viele Leute zermürbt diese ganze Situation.Egal was man sich anhört,schaut oder sieht ist CORONA Eine zuversichtliche und verantwortungsvolle Regierung , Fehlanzeige. Seit knapp 2 Wochen teile ich mir mit meiner Frau die tägliche Arbeitszeit und Kinderbetreuung. Was ist mit anderen Familien die das nicht können. Die in ein paar Tagen vielleicht nicht wissen wie es weitergeht. Ein Ende ….nicht in Sicht. Eine bessere und fungierte Informationspolitik, zentral, nicht nur für Deutschland, sondern für alle Staaten. Zusammenfassend von den Neuinfektionen bis zum Genesenden, den Altersgruppen bis zu den Sperrgebieten, Stand der Materialbeschaffung bis zur Lebensmittel und Allgemeinversorgung, bindend für jedes Bundesland und jedes Land. Information ist das einzige was fehlt. Nicht tausende Artikel zu einem Thema in 20 verschiedenen Versionen und Ausführungen. Dazu gehören für mich auch Politiker die ihr Handwerk verstehen und sich nicht auf gutbezahlte Berater mit fetten Gehältern, verlassen und denen alles nachreden. Ich denke das man wenn man soweit ist, auch der Sinn der Menschen und das Vertrauen wiederkommt

Dein Kommentar:
« Nordmazedonien ist offiziell NATO-Mitglied
» Kein Rückgang bei Ansteckungszahlen – Jeder Fünfte wieder gesund