• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
FDP-Chef: CSU mitverantwortlich für Vorgänge in Chemnitz

Proteste in Chemnitz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Proteste in Chemnitz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin/Chemnitz (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts der Vorgänge in Chemnitz macht der FDP-Vorsitzende Christian Lindner die CSU mitverantwortlich für die gesellschaftlichen Spannungen. „Die CSU trägt Mitverantwortung für die Veränderung der politischen Kultur in Deutschland, die Herr Seehofer nun beklagt“, sagte Lindner der „Passauer Neuen Presse“ (Montagausgabe). „Die CSU hat keine vernünftige Einwanderungspolitik erreicht, dafür aber mit Orban gekuschelt und Religion zu einer politischen Frage gemacht. Umgekehrt wäre richtig gewesen“, kritisierte der Liberale.

Lindner unterstützt dem Bericht zufolge die Forderung von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) nach einem stärkeren Einsatz für die Demokratie. „Herr Maas hat leider Recht, dass der Widerspruch gegen völkisch-autoritäre Argumente am Stammtisch oft leise ist“, sagte der FDP-Chef in dem Gespräch mit der „Passauer Neuen Presse“. „Zur Wahrheit gehört aber genauso, dass die öffentlichen Debatten total überreizt sind, weil hinter jedem kritischen Wort sofort Rassismus vermutet wird“, erklärte er.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Bericht: Bundestagsfraktionen haben Millionen-Rücklagen
» Riexinger wirft Wagenknecht Spaltung vor