• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Felbermayr: Mercosur-Abkommen von Klimaschutz abhängig machen

Container, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Container, über dts Nachrichtenagentur

Kiel (dts Nachrichtenagentur) – Der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Gabriel Felbermayr, hat die EU-Staaten dazu aufgefordert, das Freihandelsabkommen mit den südamerikanischen Mercosur-Staaten von dem Beitrag der Länder zum Klimaschutz abhängig zu machen. Das Abkommen solle „nur ratifiziert werden, wenn Brasilien sich an das Paris-Abkommen hält“, sagte Felbermayr der „Welt“ (Montagsausgabe) vor dem Hintergrund der Brände im Amazonas-Gebiet. „Die EU sollte das so klar wie möglich kommunizieren.“

Dann „gäbe es auch wirtschaftliche Anreize, das Brandroden einzustellen: Das auf diesen Flächen produzierte Rindfleisch könnte nicht zu guten Preisen in die EU verkauft werden“, so Felbermayr weiter. Die EU hatte die Einigung mit Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay über ein Handelsabkommen nach jahrelangen Verhandlungen im Juni erzielt. Das Abkommen ist aber noch nicht in Kraft getreten.

Dein Kommentar:
« Werner verlängert Vertrag bei RB Leipzig bis 2023
» 2. Bundesliga: HSV gewinnt in Karlsruhe