24/7 Newsticker
Gastgewerbeumsatz im Mai um 1,4 Prozent gestiegen

Bedienung in einem Café, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bedienung in einem Café, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Mai 2017 preisbereinigt (real) 1,4 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. Der Umsatz stieg nominal (nicht preisbereinigt) um 3,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Die Beherbergungsunternehmen wiesen im Mai 2017 real 5,0 Prozent und nominal 6,7 Prozent höhere Umsätze als im Vorjahresmonat aus.

Der Umsatz in der Gastronomie fiel im Mai 2017 real um 1,0 Prozent und stieg nominal um 0,8 Prozent gegenüber dem Mai 2016. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 5,5 Prozent und nominal um 7,5 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats. Von Januar bis Mai 2017 setzte das Gastgewerbe real 0,1 Prozent und nominal 1,9 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, teilten die Statistiker weiter mit. Kalender- und saisonbereinigt stieg der Umsatz im Mai 2017 im Vergleich zum April 2017 real um 0,5 Prozent und nominal um 0,7 Prozent.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 17.07.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« US-Regisseur George A. Romero gestorben
» Grüne wollen Tierschutz in Deutschland reformieren

Trackback-URL: