• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Generalinspekteur sieht europäische Armee skeptisch

Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, hält eine europäische Armee, wie sie Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zuletzt vorgeschlagen hatte, für kurzfristig nicht umsetzbar. Das Thema einer tatsächlichen Europaarmee setze eine Gesamtstaatlichkeit voraus, sagte Zorn im Deutschlandfunk. „Es setzt voraus, dass die Staaten Souveränitätsrechte abgeben an eine übergeordnete Organisation in erheblichem Umfang und dann natürlich auch von ihren Streitkräften her eine Europaarmee darunter setzen.“

Das sehe er eher visionär. „Insofern bin ich da im Moment ein Freund dessen, was jetzt vereinbart wurde innerhalb dieser PESCO-Initiative und der europäischen Verteidigung“, so der Generalinspekteur weiter. Gefragt nach dem Zeithorizont für die Einführung einer echten europäischen Armee antwortete Zorn mit „Jahrzehnte“.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Bayerische Sozialdemokraten stellen Führungspersonal infrage
» Bahn registriert deutlich weniger gesprengte Ticketautomaten