• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Giffey kündigt Nachbesserungen am „Starke-Familien-Gesetz“ an

Franziska Giffey, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Franziska Giffey, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat Nachbesserungen am sogenannten Starke-Familien-Gesetz angekündigt. „Der Antrag hat vier Seiten zum Ausfüllen. Da ist viel zum Ankreuzen. Ich traue mir das zu. Aber ich sage Ihnen auch: Wir werden den Antrag uns genau ansehen“, sagte Giffey am Donnerstag im RBB-Inforadio.

„Wir sind dabei, den zu bearbeiten, damit er noch einfacher wird.“ Der Kinderzuschlag solle digital werden, sodass man vom Smartphone aus das Geld beantragen könne. „Wir wollen, dass diejenigen Kinder und Eltern, die Anspruch haben, das auch in Anspruch nehmen. Deshalb werden wir auch Hürden abbauen“, so Giffey weiter.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Unions-Wirtschaftsflügel will europaweite CO2-Besteuerung
» Koalition weist FDP-Vorstoß zur Zulassung von E-Scootern zurück