• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Göring-Eckardt ruft CDU zu Kurswechsel im Umgang mit Linkspartei auf

Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, hat die CDU zu einem Kurswechsel im Umgang mit der Linkspartei aufgefordert.

Lesezeit: 1 Minuten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Die Lösung liegt in einer Verständigung über Parteigrenzen hinweg – mit Ausnahme der AfD“, sagte Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Die Bundes-CDU solle ihre bisherige Haltung, eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei auszuschließen, überdenken.

Gefährliche Sackgasse

„Eine Gleichsetzung von Linkspartei mit einem Faschisten und dessen AfD ist nicht nur eine Relativierung von Rechtsextremismus, sondern führt ganz offensichtlich in eine gefährliche Sackgasse“, so die Grünen-Politikerin weiter. Zuvor hatte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer die CDU zu einer Verständigung mit der Linkspartei in Thüringen aufgerufen. „Zwischen AfD und Linkspartei sehe ich einen großen Unterschied“, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

„Mein Rat ist, abzurüsten, gemeinsame Gespräche zu suchen und die Situation nicht weiter anzuheizen. Die Lösung liegt in einer Verständigung über Parteigrenzen hinweg – mit Ausnahme der AfD“, so der sächsische Ministerpräsident. Göring-Eckardt lobte die Äußerungen: Kretschmer habe „vollkommen recht“.

Dein Kommentar:
« Politologe kritisiert CDU-Vorstoß für Konsenskandidaten in Thüringen
» Webasto-Chef rechnet mit wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus