• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Google-Mutterkonzern: Page und Brin geben Alphabet-Chefposten ab

Google-Zentrale in Kalifornien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Google-Zentrale in Kalifornien, über dts Nachrichtenagentur

Mountain View (dts Nachrichtenagentur) – Der Google-Gründer und Chef des Google-Mutterkonzerns Alphabet, Larry Page, tritt zurück. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in einem Blog-Eintrag mit. Auch der derzeitige Alphabet-Präsident Sergey Brin, werde seinen Posten aufgeben.

Neben seiner Rolle als Google-Chef werde Sundar Pichai den Chefposten bei Alphabet übernehmen. Da Alphabet nun „fest etabliert“ sei und neben Google als unabhängiges Unternehmen funktioniere, sei es an der Zeit, die Management-Strukturen zu „vereinfachen“, hieß es weiter. Page und Brin würden weiterhin bei Google und Alphabet als Mitglied des Boards, einer Art Aufsichtsrat, Aktieninhaber und Co-Gründer „aktiv“ beteiligt sein, heißt es in dem Blog-Eintrag. Zudem beabsichtigten Page und Brin, sich regelmäßig mit Pichai auszutauschen, besonders über Themen, für die man „brenne“, hieß es weiter.

Dein Kommentar:
« Page und Brin treten als Alphabet-Chefs zurück
» FDP verlangt mehr Transparenz über EU-Finanzverhandlungen