• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Greta Thunberg bestätigt Markenanmeldungen

Foto: Greta Thunberg, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Greta Thunberg, über dts Nachrichtenagentur

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg hat Berichte bestätigt, wonach sie derzeit versucht, ihren Namen und unter anderem die Begriffe „Fridays For Future“ und „Skolstrejk för klimatet“ als Marken schützen zu lassen.

Lesezeit: 1 Minuten

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) – „This action is to protect the movement and its activities. It is also needed to enable my pro bono legal help to take necessary action against people or corporations etc who are trying to use me and the movement in purposes not in line with what the movement stands for“, schrieb Thunberg am Mittwoch auf Instagram.

„I assure you, I and the other school strikers have absolutely no interests in trademarks. But unfortunately it needs to be done“, so Thunberg. „Fridays For Future“ sei eine globale Bewegung, die von ihr gegründet worden sei. Immer wieder werde ihr Name von Dritten missbraucht, unter anderem von Politikern, den Medien, aber auch von Künstlern, und schließlich auch aus kommerziellen Interesse, um Produkte zu verkaufen, oder um Spenden zu sammeln.

Dein Kommentar:
« Beirat des Finanzministeriums gegen Pläne für Finanztransaktionssteuer
» Arbeitgeber verlangen Finanzierungskonzept für Pflegemindestlohn