• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Grüne empört über Schulzes Wolfs-Abschusspläne

Wald, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Wald, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen haben empört auf Pläne von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) reagiert, den Abschuss von Wölfen zu erleichtern. „Ausgerechnet am Tag des Artenschutzes verkündet Umweltministerin Schulze, dass sie das Töten einer geschützten Art erleichtern will“, sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion, Steffi Lemke, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Das sei „eine Breitseite gegen den Naturschutz“, denn damit treffe Schulze nicht nur den Wolf, sondern auch andere geschützte Arten.

„Ihrer `Lex Wolf` wird die Forderung nach einer Lex Biber und Lex Fischotter folgen“, sagte Lemke dem RND. Die Grünen verweisen darauf, dass das Töten von Wölfen bereits heute möglich sei, wie Beispiele in Niedersachsen und Schleswig-Holstein gerade zeigten. „Die für das finanzielle Überleben der Schafhaltung in Deutschland notwendige Weidetierpämie verhindern CDU/CSU und SPD dagegen bis heute“, sagte Lemke, die auch naturschutzpolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist. „An der Existenzkrise der Schafhaltung wird sich deshalb auch durch Frau Schulzes Plan nichts ändern.“

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Kabarettist Werner Schneyder gestorben
» Klingbeil kritisiert AKK-Äußerungen über intersexuelle Menschen