• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Grüne: Kontrolle des Waffenstillstands in Ukraine wird verhindert

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ein Jahr nach dem Minsker Abkommen gibt es nach Einschätzung der Grünen-Bundestagsfraktion „keine guten Aussichten“ für eine Befriedung der Ukraine: Die Kontrolle des Waffenstillstands und -abzugs werde systematisch verhindert, sagte Osteuropaexpertin Marieluise Beck der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag). In den von Russland besetzten Gebieten in der Ukraine gebe es faktische No-go-Areas für die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Die OSZE-Missionäre im Donbass kritisieren laut Beck, dass vor allem die prorussischen Rebellen ihnen den Zugang verwehrten und für 90 Prozent aller Vorfälle verantwortlich seien.

Es sei nachvollziehbar, dass dies Misstrauen auf ukrainischer Seite schüre, betonte die Grünen-Bundestagsabgeordnete. In einem diplomatischen Kraftakt im weißrussischen Minsk hatten sich die Konfliktparteien in der Ostukraine am 12. Februar 2015 auf einen Friedensplan geeinigt. Unter Vermittlung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Kremlchef Wladimir Putin sollte damit ein Aussöhnungsprozess in Gang kommen.

Dein Kommentar:
« Polens Regierungschefin Szydlo verteidigt umstrittene Reformen
» Grenzkontrollen: EU stellt Griechenland Ultimatum