• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Günther gegen Abwahl von Merkel

Daniel Günther und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Daniel Günther und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat die große Koalition in Berlin ermahnt, zeitnah belastbare Ergebnisse zu liefern. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Günther: „Die Entscheidung um den Fraktionsvorsitz spiegelt die Unzufriedenheit mit der Bundespolitik wider. Es ist der dringende Weckruf an alle Akteure in Berlin, sich mit den wirklichen Problemen zu beschäftigen.“

Einer möglichen Abwahl der Bundeskanzlerin oder einem Neuwahl-Szenario kann Günther nichts abgewinnen: „Ich appelliere an alle auch in der Union, sich endlich auf die großen Herausforderungen zu konzentrieren und damit auch in den Arbeitsmodus zu kommen, den dieses Land braucht und verdient. Die große Koalition hat noch drei Jahre vor sich: Die muss sie stärker denn je nutzen, um Deutschland voran zu bringen“, sagte Günther dem Focus.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« „Super-Recogniser“ identifizieren Gewalttäter vom G20-Gipfel
» Zahl der Erwerbstätigen steigt auf neuen Rekord