24/7 Newsticker
Gysi: Merkel macht Kohls Fehler

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Gregor Gysi, ehemaliger Fraktionschef der Linken im Bundestag, sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auch bei der Frage eines würdigen Abgangs in direkter Nachfolge ihres Förderers und Vorgängers Helmut Kohl. Merkel hätte in der Mitte der letzten Legislaturperiode sagen müssen, dass es ihre letzte ist, und dass die CDU einen neuen Kandidaten aufstellen soll,sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagsausgabe). Den „Fehler“, das nicht zu tun, habe auch Helmut Kohl gemacht, gegen den sich Merkel gegen Ende seiner Amtszeit stellte.

„Alle sagen, der redet nur noch dummes Zeug“

Gysi selbst wollte seinen Abschied vom Amt anders gestalten, wie er sagte. „Denn ich wollte genau das nicht, dass alle sagen, der redet nur noch dummes Zeug, merkt es aber nicht.“ 2015 gab er seinen Posten ab. Heute ist der 70-Jährige einfacher Bundestagsabgeordneter, Redner und Schriftsteller. Seine Autobiografie „Ein Leben ist zu wenig“ steht aktuell an der Spitze der „Spiegel“-Bestsellerliste.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 04.02.2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« BND an US-geführter Anti-IS-Operation beteiligt
» Ehemaliger EUGT-Forschungschef belastet Auto-Vorstände

Trackback-URL: