• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Habeck: Bundeswehr braucht Geld für bessere Ausrüstung

Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chef Robert Habeck hat im Streit um das Zwei-Prozent-Ziel der NATO dafür plädiert, eine bessere Ausrüstung der Bundeswehr nicht am Geld scheitern zu lassen. „Angesichts einer sich völlig verändernden Welt und Sicherheitslage ist es im höchsten europäischen und deutschen Interesse, dass wir eine einsatzfähige und funktionierende Bundeswehr haben“, sagte Habeck der „Rheinischen Post“ und dem „General-Anzeiger“ (Dienstagsausgaben). Die Bundeswehr brauche Klarheit darüber, was sie in der EU und NATO leisten soll, sie brauche ein funktionierendes und effizientes Beschaffungswesen, und schließlich müsse auch Einsparpotenzial aus der verstärkten Zusammenarbeit europäischer Streitkräfte und Waffensysteme genutzt werden.

„Wenn das alles geklärt ist, darf die Ausrüstung nicht am Geld scheitern. Aber zwei Prozent rufen und nichts ändern, löst die eigentlichen Probleme nicht.“

Kommentieren? 23.07.2019
Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Russlandbeauftragter sieht Chancen für Kriegsende in Ostukraine
» Audiohersteller Teufel will stationären Handel massiv ausbauen