• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Habeck rät Kramp-Karrenbauer zu Entschuldigung für Karnevalsscherz

Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Parteichef Robert Habeck findet, dass sich die CDU-Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer für ihre umstrittene Karnevalsrede entschuldigen sollte. „Scherze können immer daneben gehen, dann muss man sich dafür entschuldigen. Und wenn man sich nicht entschuldigt, dann hat man ein Problem“, sagte Habeck der „Heilbronner Stimme“.

Er selbst habe sich in seiner Amtszeit als Grünen-Bundesvorsitzender schon öfter entschuldigt. „Das fällt ein bisschen schwer und ist auch nicht geübt in der Politik. Aber man sollte auch nicht einfach sagen: Ich bin falsch verstanden worden. Das ist keine Entschuldigung“, so Habeck weiter. Einerseits werde eine „sehr aufgeregte Debatte“ um den „Toilettenwitz“ geführt, aber andererseits stelle sich die Frage: „Warum ist es so schwer, zu sagen, da habe ich daneben gegriffen“, so der Grünen-Chef.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Debatte um Uploadfilter: Barley bemüht sich um Schadensbegrenzung
» Versicherungs-Start-up Wefox Group erhält 110 Millionen Euro