• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Habeck sieht Umbruch in politischer Landschaft

Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chef Robert Habeck hat Union und SPD eine „zu schwache Bindekraft“ in der Gesellschaft attestiert. „Die Volksparteien haben einen großen Verdienst für die Stabilität dieser Republik gehabt“, sagte Habeck am Sonntag zum Abschluss des Bundesparteitags der Grünen in Leipzig. „Sie haben über Jahrzehnte hinlang dafür gesorgt, dass Deutschland mit allen seinen Problemen und Herausforderungen ein Wohlstandsland ist und sich gut entwickeln konnte.“

Mittlerweile habe sich der Rückhalt in der Gesellschaft für die Volksparteien aber abgeschwächt. Das zeige, dass die Menschen ihre Meinung änderten, so Habeck. Für die aktuelle Stärke der Grünen bedeute dies, dass auch diese nicht von Dauer sein müsse. Das sei aber „ein Ansporn für jeden Demokraten“, fügte Habeck hinzu. „Umarmen wir diese neue Zeit, geben wir ein Angebot dafür, bilden wir ein Bündnis!“, rief er die Delegierten des Parteitags auf.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« FDP-Chef Lindner schaltet sich in Hartz-IV-Debatte ein
» Telefonica: Hundertprozentige Abdeckung mit 5G-Standard unmöglich