• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Haftbefehl gegen weiteren Tatverdächtigen in Chemnitz

Tatort in Chemnitz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Tatort in Chemnitz, über dts Nachrichtenagentur

Chemnitz (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Tötungsdelikt auf dem Chemnitzer Stadtfest vor mehr als einer Woche fahnden die Behörden nach einem dritten Tatverdächtigen. Das Amtsgericht Chemnitz habe am Dienstagvormittag einen entsprechenden Haftbefehl erlassen, berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf den sächsischen Generalstaatsanwalt Hans Strobl. Das Amtsgericht ordnete demnach eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann an.

Es soll sich um einen Asylbewerber aus dem Irak handeln. Nach dem Tod eines 35-Jährigen auf dem Stadtfest hatte die Staatsanwaltschaft zunächst Haftbefehle gegen zwei Männer beantragt, bei denen es sich um einen 23-jährigen Syrer und einen 22-jährigen Iraker handeln soll. Die genauen Umstände des Tötungsdelikts sind weiter unklar.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Immer mehr deutsch-ausländische Paare in Deutschland
» Wirtschaftsstaatssekretär will Gesamtstrategie für Energiewende