• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Hamburg: 54-jähriger Rollerfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Polizei in Hamburg, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Polizei in Hamburg, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Im Hamburger Stadtteil Langenhorn ist am Montagabend ein 54-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann war aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Rollerfahrer touchierte anschließend scheinbar den rechtsseitigen Kantstein und stürzte zu Boden.

Dabei wurde er schwer verletzt und im Anschluss von Ersthelfern und Polizeibeamten medizinisch versorgt – trotz der Reanimationsmaßnahmen verstarb er noch am Unfallort. Beamte des Verkehrsunfalldienstes Ost übernahmen die Ermittlungen, ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfallhergangs herangezogen. Die Ermittlungen dauerten zunächst noch an.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Umfrage: 62 Prozent nutzen Online-Banking
» Brandenburgs Wirtschaftsminister tritt zurück