• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Hannover 96 trennt sich von Cheftrainer Breitenreiter

André Breitenreiter, über dts Nachrichtenagentur

Foto: André Breitenreiter, über dts Nachrichtenagentur

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – Der Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat Cheftrainer André Breitenreiter mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Die Entscheidung sei nach der 1:5-Niederlage bei Borussia Dortmund sowie einer Analyse der sportlichen Entwicklung der letzten Wochen und Monate getroffen worden, teilte der Verein am Sonntagnachmittag mit. Breitenreiters Co-Trainer Volkan Bulut wurde ebenfalls freigestellt.

Bereits vor dem Spiel gegen Dortmund am Samstag hatte es mehrere Medienberichte über eine mögliche Entlassung Breitenreiters gegeben. Der Verein hatte dies aber dementiert. Klubchef Martin Kind hatte die Schlagzeilen in der vergangenen Woche als „reine Spekulationen“ bezeichnet. „Diese Entscheidung fällt uns und mir persönlich unheimlich schwer, weil die Zusammenarbeit zwischen André und mir die komplette Zeit über extrem eng und sehr vertrauensvoll gewesen ist“, ließ sich Manager Horst Heldt am Sonntag zitieren. „Sein Name wird immer mit dem Aufstieg 2017 und dem letztlich souveränen Klassenerhalt im vergangenen Jahr verknüpft sein. Ihm und Volkan Bulut gilt unser großer Dank für die geleistete Arbeit und das gute Miteinander.“ Die Nachfolge Breitenreiters soll nach Vereinsangaben „so zeitnah wie möglich“ geregelt werden. Als mögliche Nachfolger Breitenreiters gelten Mirko Slomka und Markus Gisdol. Hannover steht aktuell mit elf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz der Bundesliga.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Hannover 96 entlässt Cheftrainer Breitenreiter
» Schulze und Scheuer streiten über Abgas-Grenzwerte