• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Haucap erwartet steigende Strompreise durch Kohleausstieg

Stromzähler, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Stromzähler, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, erwartet im Zuge des Ausstiegs aus der Kohleverstromung steigende Strompreise. „Den Ausstieg aus der Kohleverstromung wird am Ende der Verbraucher bezahlen. Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen werden insbesondere betroffen sein“, sagte Haucap der „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe).

Die Kohlekommission hatte sich am vergangenen Wochenende auf ein Abschalten der Kohlekraftwerke bis 2038 verständigt. Betroffene Bundesländer sollen über einen Zeitraum von 20 Jahren Ausgleichszahlungen in Höhe von 40 Milliarden Euro erhalten. Zudem hatte die Kommission empfohlen, mit einem jährlichen Zuschuss die Netzentgelte zu senken, um so höhere Energiepreise auszugleichen. Für Haucap ist ein solcher Versuch „eine Luftnummer“. „Die Entgelte brauchen wir für den notwendigen Ausbau der Netze“, sagte Haucap der „Bild-Zeitung“. Damit Strom auch künftig bezahlbar bleibe, „sollte die Stromsteuer abgeschafft werden“.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Klitschko bekennt sich zu Guaidó
» Deutsche Post beharrt auf Portoerhöhung um zehn Prozent