• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

HDE erwartet Rekordumsätze am „Black Friday“ und „Cyber Monday“

Pärchen am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Pärchen am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die bevorstehenden Handelsaktionstage „Black Friday“ und „Cyber Monday“, die in den USA traditionell das Weihnachtsgeschäft einläuten, werden wohl auch hierzulande erneut für Rekordzahlen sorgen – bei Umsätzen, aber auch bei Post-Retouren. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet bei diesen Aktionen mit einem Onlineumsatz von rund 2,4 Milliarden Euro, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Das wäre ein Plus von rund 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der chinesische Onlineriese Alibaba verkaufte bei seinem Shoppingevent am 11. November, dem sogenannten Singles-Day, in diesem Jahr Waren im Wert von 27 Milliarden Euro. Insgesamt taxiert der HDE den Umsatz im Onlinehandel in Deutschland für 2018 auf mehr als 53 Milliarden Euro. Inzwischen werden hierzulande täglich mehr als zehn Millionen Pakete und Kuriersendungen verschickt – ein Großteil geht auf Einkäufe im Internet zurück. Allerdings wird fast jeder fünfte Modeartikel im Onlinehandel zurückgeschickt. Laut einer Befragung von 1.000 Personen in Deutschland für die Organisation Greenpeace bestellen 60 Prozent der Kunden unter 30 Jahren Artikel oft schon mit der Absicht, sie wieder zu retournieren. Neun von zehn Befragten in der Stichprobe aus dem Oktober wussten nicht, dass zurückgeschickte Ware durch die Händler aus Kostengründen vernichtet werden könnte.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Gutachten: Bund muss keine Entschädigung für Kohleausstieg zahlen
» Kramp-Karrenbauer offen für Frauenquote im Parlament