• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Hofreiter und Göring-Eckardt bleiben Grünen-Fraktionschefs

Anton Hofreiter und Katrin Göring-Eckardt, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Anton Hofreiter und Katrin Göring-Eckardt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Katrin Göring-Eckardt und Toni Hofreiter bleiben Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion. Göring-Eckardt setzte sich im ersten Wahlgang mit 41 Stimmen (61,2 Prozent) gegen Kirsten Kappert-Gonther durch, die auf 19 Stimmen (28,4 Prozent) kam. Für die Wahl waren mindestens 34 von 67 möglichen Stimmen erforderlich.

Weil Kappert-Gonther sich ausdrücklich im Team mit Cem Özdemir beworben hatte, war klar, dass der auch keine Chance mehr gegen Göring-Eckardts Teampartner Toni Hofreiter hatte. Die beiden leiten seit Oktober 2013 gemeinsam die Grünen-Bundestagsfraktion. Hofreiter kam im Duell der Herren dann auf 39 Stimmen (58,2 Prozent), Özdemir auf 27 Stimmen (40,3 Prozent). Während Kappert-Gonther erst seit 2017 im Bundestag ist, gilt Cem Özdemir als politisches Schwergewicht, der im Falle einer Jamaika-Koalition als Außenminister im Gespräch war. Sein Versuch, bundespolitisch wieder in die erste Reihe zu rücken, ist mit der Niederlage in der Fraktion vorerst gescheitert.

Dein Kommentar:
« Göring-Eckardt gewinnt Kampfabstimmung um Grünen-Fraktionsvorsitz
» DAX lässt nach – Wirecard-Aktie legt kräftig zu