• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Hübner: „Konkurrenzkampf fördert nur eigene Qualität“

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Union-Verteidiger Florian Hübner sieht den großen Kader seiner Mannschaft nicht aus Problem. „Wir müssen auf jeden Fall eng zusammenrücken, damit jeder einen Sitzplatz hat. Natürlich ist es ein großer Kader, aber ich denke, es wird eine sehr lange Saison, da braucht man jeden Spieler“, sagte Hübner dem RBB. „Ein solcher Konkurrenzkampf fördert aus meiner Sicht aber nur die eigene Qualität. Da muss sich jeder im Training reinhauen. Das Niveau ist natürlich auch noch mal deutlich höher durch die vielen Neuzugänge“, so Hübner.

„Ich glaube, das wird uns aber ganz gut tun. Wir müssen uns auf die 1. Bundesliga einstellen, da warten viele schwere Spiele auf uns. Wir müssen unterschiedliche Spielsysteme spielen können und darauf bereiten wir uns gerade vor. Dieser tägliche Konkurrenzkampf hilft uns dabei.“

Dein Kommentar:
« Djokovic gewinnt Wimbledon zum fünften Mal
» CDU-Politiker Hardt warnt vor Spaltung der NATO