• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
IG-Metall-Chef kritisiert Klimapolitik der EU

EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Foto: EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Klimavorgaben der EU für die Autoindustrie bis 2030 sind nach Einschätzung der IG Metall illusorisch. „Dieses Ziel ist nicht ausgereift“, sagte Gewerkschaftschef Jörg Hofmann dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Natürlich seien 35 Prozent weniger CO2 für das Klima besser als 30 Prozent.

„Ich kann mir bei den Zeiträumen für Planungsverfahren in Deutschland, etwa für notwendige Investitionen in Verteilnetze, nicht vorstellen, wie das erreicht werden soll“, sagte Hofmann mit Blick auf Elektroautos, deren Anteil gravierend steigen muss, damit die Autoflotte insgesamt weniger CO2 ausstößt. „Ziele, die von vornherein Fakes sind, weil die Voraussetzungen zu ihrer Erreichung nicht geklärt sind, schaden einer anspruchsvollen Klimapolitik“, so Hofmann.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Hessen-Wahl: Schäfer-Gümbel und Al-Wazir haben gewählt
» Hessen-Wahl: Auch Bouffier hat gewählt