• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
IKEA will verlässlicher Steuerzahler in Deutschland sein

IKEA-Filiale, über dts Nachrichtenagentur

Foto: IKEA-Filiale, über dts Nachrichtenagentur

Delft (dts Nachrichtenagentur) – Die immer wieder wegen angeblicher Steuervermeidung in der Kritik stehende Möbelhauskette IKEA will ein verlässlicher Steuerzahler sein. Dem Nachrichtenmagazin Focus erklärte der seit einem Jahr amtierende IKEA-Vorstandschef Jesper Brodin: „Wir haben im letzten Jahr 24,9 Prozent, also insgesamt 800 Millionen Euro Steuern bezahlt. Steuern sind ein komplexes legislatives Thema. Wir folgen den Gesetzen jedes Landes.“

Er sei überzeugt, „dass ein Konzern Teil der Gesellschaft ist und seine Steuern bezahlen muss wie jeder andere auch“, sagte Brodin dem Focus. Es seien diejenigen Unternehmen die besten Steuerzahler, die über Jahre profitabel arbeiten würden. „Wenn eine Firma aggressiv am Markt agiert und Geld verliert, zahlt sie keine oder nur geringe Steuern. Aber wenn man über viele Jahre solide wirtschaftet und Teil der Gesellschaft wird, wie wir in Deutschland, ist man ein verlässlicher Teil einer gemeinsamen Reise“, sagte Brodin.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Innenministerium rechnet „Identitärer Bewegung“ mehr Straftaten zu
» DAX startet freundlich – Bankentitel vorne