• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Immer mehr deutsch-ausländische Paare in Deutschland

Vater, Mutter, Kind, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Vater, Mutter, Kind, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – In Deutschland hat sich die Zahl der deutsch-ausländischen Paare seit 1996 in absoluten Zahlen mehr als verdoppelt. Im Jahr 2017 gab es unter den insgesamt 21 Millionen Paaren in Deutschland 1,5 Millionen Paaren, die aus einer Person mit einer deutschen, und einer Person mit einer ausländischen Staatsangehörigkeit bestanden, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Im Jahr 2008 waren es noch insgesamt 1,4 Millionen und im Jahr 1996 insgesamt 723.000 binationale Paare.

Die Zahlen von 2008 und 2017 entsprechen einem Anteil von jeweils 7 Prozent an allen Paaren in Deutschland. Im Jahr 2017 hatten unter allen Paaren in 8 Prozent der Fälle beide Partner eine ausländische Staatsangehörigkeit (1,7 Millionen Paare), so Destatis. Mit 85 Prozent der Fälle überwogen die deutsch-deutschen Paare (17,5 Millionen). Betrachtet wurden gemischtgeschlechtliche Ehepaare und Lebensgemeinschaften. Personen, die sowohl die deutsche als auch eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, wurden in der Statistik als Deutsche gezählt, erläuterte das Bundesamt.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Österreich wird keine Flüchtlinge aus Seenotrettung aufnehmen
» GdP: Sicherheitslage bei Fußballspielen in NRW bleibt angespannt