• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Infratest: SPD und CDU in Rheinland-Pfalz auf Rekordtief

Landtag von Rheinland-Pfalz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Landtag von Rheinland-Pfalz, über dts Nachrichtenagentur

Mainz (dts Nachrichtenagentur) – SPD und CDU sind in einer aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap zu den Wahlabsichten in Rheinland-Pfalz auf ein Rekordtief gefallen. Im sogenannten „PoliTrend“, den das Institut im Auftrag des SWR-Politikmagazins „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ erstellt hat, kommt die SPD nur noch auf 24 Prozent der Stimmen. Das sind fünf Prozentpunkte weniger als beim letzten „PoliTrend“ im Juni.

Die CDU verliert drei Prozentpunkte und kommt auf 28 Prozent der Stimmen. Für beide Parteien ist das der schlechteste Wert in einer „PoliTrend“-Umfrage. Die Grünen kommen auf 18 Prozent der Stimmen (+ sieben Prozentpunkte) – ein Rekordhoch. Die AfD bleibt bei unverändert 13 Prozent, die FDP kommt auf acht Prozent (+ eins). Die Linke verbleibt bei fünf Prozent der Stimmen. Anders als im Juni hätte damit die regierende Ampelkoalition aus SPD, FDP und Grünen wieder eine Mehrheit – allerdings mit deutlichen Verschiebungen zugunsten der Grünen. Die nächste Landtagswahl in Rheinland-Pfalz findet planmäßig zwischen dem 21. Februar und dem 16. Mai 2021 statt. Für die Umfrage wurden vom 11. bis 15. Oktober genau 1.003 wahlberechtigte Rheinland-Pfälzer telefonisch befragt.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« NRW-SPD-Fraktionschef lobt „Gute-Kita-Gesetz“
» NRW-SPD will Landesbaugesellschaft für bezahlbares Wohnen