• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

INSA-Umfrage: AfD lässt nach

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die AfD lässt einer INSA-Umfrage zufolge wieder nach: Im aktuellen Meinungstrend des Meinungsforschungsinstituts für die „Bild“ (Dienstag) kommt die Partei auf acht Prozent, zwei Prozent weniger als in der Vorwoche. CDU/CSU verbessern sich um einen halben Punkt auf nun 36,5 Prozent, die SPD (26 Prozent) verliert einen Punkt. Die Linke (zehn Prozent) gewinnt einen Punkt hinzu, die FDP (9,5 Prozent) eineinhalb Punkte.

Die Grünen bleiben bei sechs Prozent, die sonstigen Parteien kommen zusammen auf vier Prozent. Eine Große Koalition aus CDU/CSU und SPD kommt auf 62,5 Prozent, ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen auf zusammen 52 Prozent. Alle anderen Koalitionsoptionen – von einer Ampelkoalition (SPD, FDP, Grüne), die zusammen auf 41,5 Prozent kommt, bis zu einer rot-rot-grünen Koalition, die zusammen auf 41,5 Prozent kommt – verfehlen eine regierungsfähige Mehrheit. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 19. bis zum 22. Mai 2017 insgesamt 2.042 Bürger befragt.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Lambsdorff: Vorschlag für Schuldenschnitt in Griechenland „völlig falsch“
» Zeitung: Schäuble und IWF finden Kompromiss im Griechenland-Streit