• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Insolvente Verbraucher sollen schneller schuldenfrei werden

Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Bundesjustizministerium will die Frist zur Restschuldbefreiung für Verbraucher von derzeit sechs auf drei Jahre halbieren. Das plant Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) laut eines Berichts der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Für unternehmerisch tätige Personen schreibe diesen Schritt die EU-Richtlinie zur Restrukturierung und Insolvenz ausdrücklich vor.

„Ich setze mich dafür ein, dass das gleiche auch für Verbraucherinnen und Verbraucher gilt“, sagte die Ministerin der FAZ. Um einen abrupten Übergang von der sechsjährigen zur dreijährigen Entschuldungsfrist zu verhindern, plane sie eine schrittweise Kürzung der Entschuldungsfrist. Das soll auch verhindern, dass Schuldner ein Verfahren verzögern, um die Schulden dann in der Hälfte der Zeit loszuwerden.

▼︎ nach der Anzeige geht es weiter ▼︎

Dein Kommentar:
« AKK schlägt Nationalen Sicherheitsrat vor
» Bundestagssitzung nach medizinischem Notfall fortgesetzt