• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Ischinger warnt vor Debatte über NATO-Ausschluss der Türkei

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat sich gegen Überlegungen der SPD gewandt, die NATO-Mitgliedschaft der Türkei infrage zu stellen.

Lesezeit: 1 Minuten

München (dts Nachrichtenagentur) –  „Den Ausschluss eines Mitglieds sieht der NATO-Vertrag nicht vor“, sagte Ischinger der „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). Die NATO habe daher auch bei früheren kritischen Vorgängen, wie dem Vorgehen in Nordzypern, keine Maßnahmen zum Ausschluss der Türkei ergreifen können.

Treiben Sanktionen die Türkei in russlands Arme?

Bündnis-Mitglieder hätten die Option, sich bilateral oder multilateral von Ankara zu distanzieren, etwa durch Waffenembargo-Beschlüsse. „Die Frage ist nur, ob man dadurch die Türkei nicht noch mehr in die russischen Arme treibt“, gab Ischinger zu bedenken.

Dein Kommentar:
« Bundeswehr rechnet für Syrien-Schutzzone mit 2.500 Soldaten
» BASF dämpft Erwartungen an Elektroautos