• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Katja Krasavice neu an Spitze der Album-Charts

Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Katja Krasavice steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album „Boss Bitch“ der Sängerin stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von „Music To Be Murdered By“ des US-Rappers Eminem.

Auf dem dritten Rang befindet sich das Album „Unplugged II“ des deutschen Sängers Wirtz. In den Single-Charts steht „Kein Wort“ von Juju & Loredana neu an der Spitze, gefolgt von „Big Drip“ von Ufo361 feat. Future. Dahinter befindet sich „Blinding Lights“ des kanadischen Sängers The Weekend, dessen Single vom ersten auf den dritten Platz abrutschte. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Dein Kommentar:
« RWE-Chef kritisiert Lastenverteilung beim Kohleausstieg
» Umfrage: Unterstützung für Tempolimit auf Autobahnen nimmt zu