• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Kelber ist neuer Datenschutzbeauftragter

Facebook-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Facebook-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Politiker Ulrich Kelber ist im Bundestag zum Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gewählt worden. Er wurde am Donnerstagnachmittag mit 444 Ja-Stimmen bei 176 Nein-Stimmen und 37 Enthaltungen gewählt. Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) dankte ihm für die 18 Jahre, die Kelber seit September 2000 dem Bundestag angehört hat.

Er sei immer ein streitbarer, kompetenter und erfolgreicher Abgeordneter gewesen, so Oppermann weiter. Kelber wird zum 1. Januar 2019 sein Bundestagsmandat niederlegen und folgt auf Andrea Voßhoff (CDU), die das Amt seit Februar 2014 inne hatte.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Grüne kritisieren KI-Strategie der Bundesregierung
» AfD-Kandidatin bei Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin durchgefallen