• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Klingbeil sieht sich durch Sarrazin-Entscheidung bestätigt

Lars Klingbeil, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Lars Klingbeil, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Entscheidung der Schiedskommission des SPD-Kreisverbands Charlottenburg-Wilmersdorf begrüßt, den umstrittenen islamkritischen Buchautor Thilo Sarrazin aus der SPD auszuschließen. „Wir sehen uns in unserer klaren Haltung bestätigt“, schrieb Klingbeil am Donnerstagvormittag bei Twitter. Sarrazin habe mit seinen Äußerungen gegen die Grundsätze der Partei verstoßen und ihr Schaden zugefügt.

„Rassistische Gedanken haben in der SPD keinen Platz“, fügte Klingbeil hinzu. Sarrazin kann noch Einspruch gegen das Urteil einlegen. Er hatte in der Vergangenheit immer wieder deutlich gemacht, dass er juristisch gegen einen Parteiausschluss vorgehen würde. Das aktuelle Parteiordnungsverfahren ist bereits das dritte gegen Sarrazin. Es war im Dezember 2018 eingeleitet worden.

▼︎ nach der Anzeige geht es weiter ▼︎

Dein Kommentar:
« Schiedskommission: SPD darf Sarrazin aus Partei ausschließen
» Umfrage: Große Mehrheit setzt sich Gesundheitsziele