Vitali Klitschko
Die Sanktionen gegen Russland wirken

Vitali Klitschko

Vitali Klitschko (Foto: Yuriy Yurchenko | Shutterstock)

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere Boxweltmeister und heutige Bürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko, hat vor einem Abbau der Sanktionen gegen Russland gewarnt. „Die Sanktionen sind eines der wichtigsten Mittel gegen die aggressive russische Politik, und sie wirken“, sagte er dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). „Solange Russland seine Politik nicht ändert, müssen die Sanktionen eher verstärkt werden.“

Nord Stream 2 würde Ukraine schaden

Leider habe es bisher keine positiven Signale aus Russland gegeben. Der ukrainische Politiker warnte zugleich vor den negativen Folgen der geplanten Erdgas-Pipeline Nord Stream 2: „Der Ukraine würde dieses Projekt sehr schaden.“ Nord Stream 2 sei nicht im Interesse der Europäischen Union, sondern stärke in erster Linie Russland.

Deine Meinung?

Kommentieren? 25.03.2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Habeck bezeichnet Heimatministerium als „lächerlichen Bullshit“
» NRW-Innenminister gegen Ausweitung von Grenzkontrollen