24/7 Newsticker
Klöckner: „Merkel sollte man keinesfalls unterschätzen“

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Vize-Chefin Julia Klöckner hat die SPD davor gewarnt, die Bundeskanzlerin im anstehenden Wahlkampf zu unterschätzen. „Angela Merkel sollte man keinesfalls unterschätzen, sie ist faktensicher, hat Spaß am Wahlkampf, jede Menge Energie, Erfahrung und Haltung“, sagte Klöckner der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Für die Union sei es gut, „dass wir Klarheit haben, gegen wen wir antreten“, so Klöckner.

Ab jetzt müsse es auch für den Kandidaten Schulz um Inhalte gehen. „Auf diesen Wettbewerb um die besten Inhalte, deren Finanzierbarkeit und Zukunftsfestigkeit freue ich mich. Wir haben vor, einen engagierten und anständigen Wahlkampf mit Respekt und Klarheit zu führen.“

Deine Meinung?

ANZEIGEN

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 20.03.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Reporter ohne Grenzen: Absurde Anschuldigungen gegen Türkei-Korrespondenten
» SPD wirft Tauber „persönliche Angriffe“ gegen Schulz vor

Trackback-URL: