• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Kollegah und Farid Bang wieder auf Platz eins der Album-Charts

Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die umstrittenen Rapper Kollegah und Farid Bang stehen wieder auf Platz eins der Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Duo, das sich Anfang des Jahres Antisemitismus-Vorwürfen ausgesetzt sah, die schließlich zur Abschaffung des Musikpreises „Echo“ führten, positioniert sich mit „Platin war gestern“ als Neueinsteiger an der Spitze der Hitliste.

Es folgen Olaf der Flipper mit „Tausendmal Ja“ und Phillip Boa and The Voodooclub mit „Earthly Powers“ auf Rang zwei und drei, die ebenfalls in dieser Woche neu in den Charts sind. In den Single-Charts hat sich dagegen wenig getan. Platz eins und zwei haben im Vergleich zur Vorwoche getauscht, an der Spitze stehen nun Dynoro & Gigi D`Agostino mit „In My Mind“, gefolgt von Capital Bra feat. Juju mit „Melodien“. Auf Platz drei sind Bonez MC & RAF Camora mit „500 PS“. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Grünen-Chefin gegen Koalition mit CSU in Bayern
» Indien: Zahl der Toten bei Flutkatastrophe steigt auf über 300