24/7 Newsticker
Kubicki fordert Rückbau der Baumhäuser im Hambacher Forst

Wolfgang Kubicki am 28.04.2017, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Wolfgang Kubicki am 28.04.2017, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat den Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) dazu aufgefordert, sich für den Rückbau der Baumhäuser im Hambacher Forst einzusetzen. „Sollte der BUND seine eigene Argumentation gegenüber dem Oberverwaltungsgericht Münster ernst nehmen, dass die im Hambacher Forst befindlichen Arten der Bechsteinfledermaus und des großen Mausohrs besonders zu schützen seien, müsste er sich eigentlich ab sofort dafür einsetzen, dass die Baumhäuser abgebaut werden und der Wald wieder vollständig in seinen Naturzustand versetzt wird“, sagte Kubicki der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe).

Den Tieren ist es egal …

Wer redlich für den Naturschutz streite, könne nicht akzeptieren, wenn das natürliche Lebensumfeld der seltenen Arten weiter durch Menschen und ihre künstlich gebauten Unterkünfte unnötig gestört würde, sagte Kubicki. „Den Tieren ist es egal, aus welchen Motiven ihr Lebensumfeld beeinträchtigt wird.“

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Jeder zehnte Hartz-IV-Bezieher seit 2005 bedürftig
» DIHK meldet „sichtbare Erfolge“ im Kampf gegen Fachkräftemangel