• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Lambsdorff: Brexit-Aufschub nur bei zweitem Referendum

Wahlaufforderung für

Foto: Wahlaufforderung für „Brexit“-Referendum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff hält eine Aufschub beim Brexit für die Briten nur bei einem zweiten Referendum für möglich. „Jetzt müssen die Briten entscheiden No Deal oder doch Deal. Das ist ja die Abstimmung heute. Wahrscheinlich läuft es darauf hinaus, dass sie sagen, wir wollen keinen No Deal“, sagte der FDP-Politiker am Mittwoch dem Fernsehsender „Welt“.

Das sei deswegen komisch, weil die Abgeordneten im britischen Unterhaus den Deal gerade erst abgelehnt hätten. „Und morgen werden sie dann sagen, dass sie eine Verlängerung wollen“, so Lambsdorff. Aus europäischer Sicht sage er aber ganz klar: „Das geht nur, wenn sie auch gleichzeitig sagen, es gibt ein zweites Referendum.“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Altkanzler Schröder: Europa muss stärker werden
» Ärzte kritisieren Spahns Versorgungsgesetz