• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Laschet: Kramp-Karrenbauer hat „Unterstützung aller im Präsidium“

Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat der in die Kritik geratenen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer den Rücken gestärkt. „Sie hat die Unterstützung aller im Präsidium, auch unseres Landesverbandes“, sagte der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Sie ist Parteivorsitzende. Ich bin ihr Stellvertreter. Wir arbeiten im Team für den Erfolg der Union.“

Laschet warnte vor einer Debatte über die Kanzlerkandidatur. „Es ist nicht die Zeit für Personaldebatten und Kanzlerfragen“, sagte er. „Wir haben eine Kanzlerin.“ Der CDU-Vizevorsitzende äußerte Skepsis über eine Urwahl des Kanzlerkandidaten. „Unser Grundprinzip in der Union ist, die Frage der Kanzlerkandidatur eins zu eins auf Augenhöhe zwischen den Schwesterparteien zu entscheiden“, sagte Laschet. „Es kann nicht entscheidend sein, wer mehr Landesverbände oder Mitglieder hat. Union darf nie heißen, dass die CDU mit mehr Mitgliedern einfach die CSU niederstimmt.“ Es sei zwar gut, dass die Junge Union sich Gedanken mache, wie man die Mitglieder in wichtige Entscheidungen besser einbeziehen könne. „Am Ende brauchen wir ein Verfahren und eine Lösung, die von CDU und CSU mitgetragen werden.“

Kommentieren? 12.10.2019
Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Bayerns Innenminister: Rücknahme von IS-Kämpfern unter Bedingungen
» Hugendubel sieht „Renaissance des Buches“