• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Laschet: UN-Migrationspakt „im deutschen Interesse“

Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat seine Partei dazu aufgerufen, sich beim Bundesparteitag hinter den umstrittenen UN-Migrationspakt zu stellen. „Es ist im deutschen Interesse, zu globalen Regelungen für die Migration zu kommen, damit Deutschland nicht alleine die Last trägt“, sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). „Ich gehe davon aus, dass auf dem Parteitag die überwältigende Mehrheit diese Haltung vertritt.“

Der AfD gehe es nicht um Inhalte dieses Pakts, sondern um das Schüren von Ängsten, kritisierte Laschet. „Das Zerrbild, das die AfD da malt, ist abwegig.“ Die Probleme mit „Illegalität, Verbrechen, Clans“ hätten nichts mit der Flüchtlingskrise 2015 oder einem UN-Pakt zu tun.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Entwicklungsminister Müller will Klimakonferenzen-Anzahl verringern
» Palmer warnt vor Berliner Verhältnissen in seiner Heimat