24/7 Newsticker
Lebenserwartung in Deutschland erneut angestiegen

Die Lebenserwartung steigt weiter

Die Lebenserwartung steigt weiter (Foto: kudla | Shutterstock)

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Lebenserwartung in Deutschland ist erneut angestiegen: Sie beträgt nach der auf die aktuellen Sterblichkeitsverhältnisse bezogenen Sterbetafel 2014/2016 für neugeborene Jungen 78 Jahre und vier Monate und für neugeborene Mädchen 83 Jahre und zwei Monate. Die Lebenserwartung erhöhte sich im Vergleich zur vorherigen Sterbetafel 2013/2015 für neugeborene Jungen und Mädchen um jeweils etwa zwei Monate, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Auch für ältere Menschen hat die Lebenserwartung weiter zugenommen.

Lebenserwartung für ältere Menschen

Nach der Sterbetafel 2014/2016 beläuft sich zum Beispiel die sogenannte fernere Lebenserwartung von 65-jährigen Männern mittlerweile auf 17 Jahre und zehn Monate. Für 65-jährige Frauen ergeben sich statistisch 21 weitere Lebensjahre. Im Vergleich zur vorherigen Sterbetafel 2013/2015 hat die fernere Lebenserwartung in diesem Alter damit bei den Männern um zwei Monate und bei den Frauen um ein Monat zugenommen. Auf der Ebene der einzelnen Bundesländer weist Baden-Württemberg bei beiden Geschlechtern die höchste Lebenserwartung Neugeborener auf: Für Jungen beträgt sie hier 79 Jahre und sechs Monate, für Mädchen 84 Jahre. Die niedrigsten Werte weisen mit 76 Jahren und vier Monaten Jungen in Sachsen-Anhalt und mit 82 Jahren und drei Monaten Mädchen im Saarland auf, teilten die Statistiker weiter mit.

Deine Meinung?

Kommentieren? 12.06.2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Haben deutsche Schulen ein Gewaltproblem?
» Ex-CDU-Generalsekretär Tauber: „Ärzte haben mir das Leben gerettet“