24/7 Newsticker
Leutheusser-Schnarrenberger erwartet weitere NSU-Ermittlungen

Absperrgitter vor dem Strafjustizzentrum München, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Absperrgitter vor dem Strafjustizzentrum München, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld im NSU-Prozess gegen die Hauptangeklagte Beate Z. begrüßt. Damit werde sie über 20 Jahre im Gefängnis bleiben, sagte Leutheusser-Schnarrenberger der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Allerdings seien die Aufgaben für die Behörden damit nicht erledigt.

„Die Ermittlungen müssen wegen des rechtsextremistischen Umfelds weitergehen“, sagte die FDP-Politikerin. Auch die Verantwortung des Verfassungsschutzes sei aufzuklären.

Deine Meinung?

Kommentieren? 12.07.2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Opppsition kritisiert Behörden bei NSU-Aufklärung
» Habeck sieht Stabilität in Osteuropa durch Nord Stream 2 gefährdet