• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Lindner kritisiert Bundesregierung für Staatsbesuch von Erdogan

Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner hat die Bundesregierung für ihre Einladung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu einem Staatsbesuch scharf kritisiert und seine Teilnahme an einem Staatsbankett abgelehnt. „Ein Staatsbesuch von Erdogan mit allen Ehren ist mindestens zum jetzigen Zeitpunkt ein falsches Signal“, sagte Lindner der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Man müsse mit schwierigen Akteuren im Gespräch sein, sagte Lindner: „Die Bundesregierung hätte allen Beteiligten diese Peinlichkeit ersparen können, indem sie einen schlichten Arbeitsbesuch angesetzt hätte.“

Für ihn sei von vornherein klar gewesen, dass er die Einladung zum Staatsbankett nicht annehmen werde, weil er „nicht Teil von Erdogan-Propaganda“ sein wolle. „Ich gehe davon aus, dass die Grünen dieselbe Konsequenz zeigen. Dann bliebe die Große Koalition unter sich mit Erdogan.“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« EU-Staaten rufen 270 Milliarden Euro aus Förderprogrammen nicht ab
» ARD-Vorsitzender Wilhelm plant „europäisches Youtube“