• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Linke-Chef Riexinger fordert Rücktritt von DfB-Präsident Grindel

Bernd Riexinger, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bernd Riexinger, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hält die Forderungen nach einem Rücktritt von DFB-Präsident für berechtigt. „Grindel torpediert durch seine Äußerungen ein wichtiges Integrationsprojekt des DFB. Die Forderungen nach seinem Rücktritt sind von daher berechtigt“, sagte Riexinger dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Der Linke-Chef kritisiert jedoch auch die Aussagen von Fußball-Profi Mesut Özil.

„Özil lässt die nötige Reflexion im Umgang mit einem Autokraten, der Andersdenkende ins Gefängnis steckt, vermissen – das tun Sigmar Gabriel und Angela Merkel allerdings ebenfalls, indem sie Erdogan regelrecht hofierten“, so Riexinger.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Klingbeil hat Verständnis für Özil
» CSU fordert Unternehmenssteuerreform