• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Linkspartei fürchtet „Flächenbrand“ in der Golfregion

Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der außenpolitische Sprecher der Linkspartei, Stefan Liebich, hat vor einem „Flächenbrand“ in der Golfregion gewarnt, sollte der Konflikt mit dem Iran weiter eskalieren. „Washington und Teheran verhalten sich unverantwortlich. Die Politik der US-Regierung des maximalen Drucks riskiert, dass mit einem Funken ein Flächenbrand ausgelöst werden kann“, sagte Liebich der „Heilbronner Stimme“ (Dienstagsausgabe).

Die Regime-Change-Politik der Vergangenheit funktioniere nicht. „Das sollte man im Weißen Haus eigentlich verstanden haben.“ Auch die Führung in Teheran sieht Liebich in der Pflicht: „Die iranische Regierung ihrerseits spitzt mit ihren Ultimaten weiter zu. Deutschland sollte im UN-Sicherheitsrat versuchen, eine Mäßigung zu erreichen und den USA klar sagen, dass sie militärische Abenteuer ablehnt.“

Deine Meinung?

Kommentieren? 13.05.2019
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Ministerien geben 260 Millionen Euro für Naturschutzprojekte aus
» Kommunen beklagen Vervierfachung von Bauvorschriften