24/7 Newsticker
Lufthansa unterzeichnet Kaufvertrag für großen Teil von Air Berlin

Air-Berlin-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Air-Berlin-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Lufthansa hat am Donnerstag den Kaufvertrag für einen großen Teil der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin unterzeichnet. Die Lufthansa-Group werde die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), die österreichische Ferienfluggesellschaft NIKI sowie 20 weitere Flugzeuge übernehmen, teilte Air Berlin am Donnerstag mit. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Gläubigerausschuss, den Sachwalter im Insolvenzverfahren der Air Berlin sowie der europäischen Wettbewerbsbehörde in Brüssel.

Die Verhandlungen mit Easyjet dauern allerdings noch an. Der britische Low-Cost-Carrier hatte ein Angebot zur Übernahme eines Teils der Airberlin-Flotte abgegeben. Wettbewerbsrechtler sehen die Übernahme des größten Teils der insolventen Air Berlin durch die Lufthansa kritisch: „Für die Verbraucher ist das sicher kein so guter Tag wie für die Lufthansa“, sagte Justus Haucap, früherer Präsident der Monopolkommission, der „Welt“ (Freitag). „Der Kurssprung verrät ja einiges“, so Haucap mit Blick auf die Börse. Der Markt erwarte offenbar eine kräftige Gewinnsteigerung bei der Lufthansa. Die kartellrechtliche Prüfung werde jedoch „kein Selbstläufer“ sein.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 12.10.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« USA ziehen sich aus UNESCO zurück
» Riexinger stellt sich vor Linken-Bundesgeschäftsführer Höhn

Trackback-URL: