• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Maas kritisiert Russland für Angriffe auf Idlib

Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Außenminister Heiko Maas (SPD) hat das Vorgehen Russlands im syrischen Bürgerkrieg massiv kritisiert und der Moskauer Führung eine direkte Beteiligung an Angriffen auf Idlib vorgeworfen. „Russland beteiligt sich an militärischen Schlägen“, sagte Maas der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe). Dass es in der letzten von den Rebellen gehaltenen Region Idlib noch nicht zu einer „großen Offensive“ gekommen sei, hänge vor allem am Dissens zwischen Russland und der Türkei, so Maas.

Der deutsche Außenminister gab Moskau eine Mitschuld an der Lage in Syrien. „In Syrien wäre der Krieg vermutlich schon lange zu Ende, wenn die Russen und andere darauf hingearbeitet hätten“, sagte Maas. Er bejahte die Frage, ob das auch für den Osten der Ukraine zutreffe, wo ein kriegerischer Zustand herrscht. Maas bekräftigte dennoch die Notwendigkeit des Dialogs mit Russland. „Im Moment versuchen wir und unsere Partner alles, um auf Russland einzuwirken, weitere Militärschläge in Idlib zu unterlassen“, sagte der deutsche Außenminister.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Marteria & Casper an der Spitze der Albumcharts
» Stefanie Hertel positioniert sich gegen Rechts