• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Maas warnt CDU vor „Zaghaftigkeit“ bei EU-Reform

Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Debatte über die Vorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zur Reform der EU hat Außenminister Heiko Maas den Druck auf den Koalitionspartner Union verstärkt. Deutschland dürfe sich nicht „aus Zaghaftigkeit große Chancen verbauen“, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Konkret erinnerte Maas daran, dass der von Macron vorgeschlagene europäische Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe.

Daran halte sich die SPD. Macron, lobte Maas, habe „einen sehr wertvollen Impuls für diese so wichtige Debatte, wie Europa aussehen soll, gemacht“. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte Macron mit eigenen Vorschlägen geantwortet, die einen europäischen Mindestlohn allerdings nicht enthielten.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Union unterstützt Kramp-Karrenbauers europapolitische Leitlinien
» Arbeitsminister für GroKo-Fortsetzung